Schafwollkissen

€ 74,00
Das Produkt in dieser Größe ist eine Sonderanfertigung und damit von der  6 Wochen Geld-zurück-Garantie ausgenommen.

Lieferzeit ca. 4 Wochen

€ 74,00
Inkl. 20 % MwSt.

Produkt hinzugefügt

Schafwollkissen
Schafwollkissen
Menge
Preis

Flauschige Wärme schenkt Ihnen das LINETTI Schafschurwollkissen. Die Wolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung (kbT) ist anschmiegsam und hat die Eigenschaft, Feuchtigkeit gut regulieren zu können. So profitieren Sie von einem permanent trockenen und warmen Schlafklima. Das Schafwollkissen ist ein Naturprodukt aus reiner Schafschurwolle (Füllung) und 100 % Baumwolle (Bezug und Innenbezug). Entnehmen Sie dem Kissen Teile der Füllung, können Sie Füllhöhe und auch Festigkeit individuell ganz nach Belieben einstellen.

  • Füllung: 100 % Schafschurwolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung (kbT) mit separatem Innenkissen
  • Bezug: Feinbatist, 100 % Baumwolle (kbA), mit 100 % Baumwolle (kbA) versteppt
  • Bezug waschbar bis 60 ° C
  • Durch die Entnahme der Füllung in Höhe und Festigkeit einstellbar
  • Füllung: selbstreinigend

Schafschurwolle  = wärmend

Linetti Schafschurwolle stammt von deutschen, frei laufenden Schafen aus kontrolliert biologischer Tierhaltung (kbT). Für die Produktion werden nur langstapelige, fein gekräuselte Rückenhaare verwendet. Damit der Selbstreinigungseffekt durch das enthaltene Lanolin erhalten bleibt, wird die Schafwolle nur mit Wasser, Seife und Soda gewaschen.

Reinigung von Schafschurwolle

Schurwolle ist Naturhaar mit selbstreinigenden Eigenschaften. Daher ist es nicht erforderlich, die Füllung zu waschen. Wichtig ist jedoch, das Schafschurwoll-Kissen in regelmäßigen Abständen zu lüften, ohne es der direkten Sonne auszusetzen. Kleinere Verschmutzungen können Sie mit Wasser und Seife oder mit verdünntem Essigwasser reinigen. Aufgepasst! Eine chemische Reinigung entzieht der Wolle das schützende „Wollfett“! Die chemische Reinigung ist daher nicht geeignet, da die Selbstreinigungskraft der Schafschurwolle darunter leiden würde.

Was bedeutet „Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA)“?

Baumwolle darf nur dann als aus "kontrolliert biologischem Anbau (kbA)“ bezeichnet werden, wenn der Anbau genau festgelegten Ansprüchen nach EU-Norm gerecht wird. Laut „Lebensmittellexikon“ wird auf den Einsatz von chemischen Pflanzenschutzmitteln, mineralischen Düngern und Gentechnik verzichtet, die in der konventionellen Landwirtschaft üblich sind. Um den Boden nicht zu sehr auszulaugen, wird die natürliche Fruchtfolge beachtet. Die Ernte erfolgt von Hand. Ziel ist es, die Umwelt so wenig als möglich zu belasten. Baumwollprodukte aus kontrolliert biologischem Anbau sind folglich mit weniger Schadstoffen belastet und hautfreundlicher. Da die Baumwollgewinnung aus kontrolliert biologischem Anbau aufwendiger ist als die Gewinnung in konventioneller Landwirtschaft, ist die Produktivität etwas geringer und sind Bioprodukte entsprechend teurer.

Feinbatist aus 100 % Baumwolle

Feinbatist ist ein feinfädiges Gewebe, mit enger und fester Gewebebindung.

Was bedeutet „Schurwolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung (kbT)“?

Kontrolliert biologische Tierhaltung (kbT) respektiert die natürlichen Lebensbedingungen von Tieren und hat zum Ziel, die Tierhaltung optimal an die Klima- und Lebensbedingungen der Region anzupassen um den Einklang von Natur, Tier und Mensch zu fördern. Es werden weder Masthilfsmittel noch Pestizide und gentechnisch veränderte Pflanzen verfüttert. Die Fortpflanzung der Tiere erfolgt auf natürlichem Weg. Die Bezeichnung „Organische Wolle“ ist nur erlaubt, wenn die Schafe auf Feldern weiden, die nicht chemisch gedüngt oder behandelt werden. Die Reinigung der Wolle erfolgt nach strengen Standards, der Einsatz von chemischen Mitteln ist untersagt.


Aktion: – 15 % auf alle Möbel