Nackenstützkissen

Glück beginnt da, wo man die Zeit vergisst. Dies gelingt am besten, wenn Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich der Vergangenheit angehören.

Orthopädisches Kissen mit ergonomischer Form für Rücken- und Seitenschläfer: Für alle, die ihren Kopf gerne flach betten oder etwas zarter gebaut sind.
Nackenstützkissen 30 x 70 cm
ab € 89,00
Nächtliche Entspannung für sensible Schulter- und Nackenzonen: Gönnen Sie Ihrem Haupt den verdienten Liegekomfort!
Nackenstützkissen 30 x 70 cm
ab € 98,00
Eine Besonderheit für Rücken-, Bauch- und Seitenschläfer bietet "Arezzo“, das innovative, orthopädische Kissen mit durchdachter Atemmulde.
Orthopädisches Kissen 30 x 60 cm
ab € 149,00
Hochwertig, biegsam und: strapazierfähig! Natürliche Latexflocken bieten hohe Flexibilität und tragen zu Ihrem traumhaften Schlaf bei.
Bezug: Feinbatist, 100 % Baumwolle (kbA)
ab € 79,00
Alle Preise inkl. 20% MwSt.

Nackenstützkissen von LINETTI für eine entspannte Nacht

Entspannt, ausgeruht, bereit für den Tag – ob Sie morgens so aufwachen, hängt von vielen Faktoren ab. Ein wesentlicher dieser Faktoren ist das Kissen. Das Kopfkissen soll diverse Funktionen erfüllen. Speziell geformte Nackenstützkissen sind eine lohnenswerte Investition, denn sie lassen Ihren Kopf weich liegen und sind trotzdem fest genug, um der Nackenmuskulatur ausreichend Stützkraft zu bieten. 

Was können Nackenstützkissen?

Wie der Name schon verrät, ist es die wichtigste Aufgabe dieser Polster, den Nacken zu stützen. Das bedeutet mit anderen Worten: Die Nacken- und Halsmuskulatur, die tagsüber durchgehend beansprucht wird, kann nachts am besten regenerieren. Damit die Muskeln entspannen können und Sie nicht mit Rücken- oder Kopfschmerzen aufwachen, muss das Kopfkissen die Stützfunktion übernehmen. Spezielle Nackenstützkissen sind genau für diesen Zweck konzipiert.

Entlastung für die Muskulatur

Ein normales Kissen mag zwar auf den ersten Blick ebenso bequem erscheinen, allerdings kann ein gewöhnliches Kopfkissen nur sehr bedingt die wichtige Stützfunktion erfüllen. Allzu weiche Kissen müssen zusammengeknautscht werden und geraten dennoch schnell wieder aus ihrer gequetschten Form, ein zu hartes Kissen hingegen sorgt erst recht für unruhige Nächte und demzufolge für Verspannungen. Nackenstützkissen von LINETTI vereinen Komfort und Stützfunktion, sodass Ihre Muskulatur die Erholung bekommt, die sie verdient.

Lange Arbeitstage am Schreibtisch, vor dem Bildschirm, längere Telefonate oder Autofahrten zum Beispiel führen oft dazu, dass sich der Nacken mit der Zeit verkrampft. Die Stunden, in denen man schläft, werden dann dringend benötigt, um loszulassen und den Kopfbereich für den neuen Tag zu stärken. Die Folge allzu angespannter Muskeln kennen Sie vermutlich selbst: Verspannungen und Schmerzen im Schulter- und Nackenbereich.

Druckausgleich für einen entspannten Nacken

Die hochwertigen Nackenstützkissen von LINETTI haben einen Kern aus hundertprozentigem QUL-zertifiziertem Naturlatex. Dieses Material ist nicht nur höchst atmungsaktiv, sondern auch äußerst punktelastisch. Es gibt also genau an der Stelle nach, wo es belastet wird und gleicht Körperdruck damit perfekt aus.

Bei einem regulären Kissen sinkt auch der Bereich um die Druckstelle ab, sodass Sie womöglich unbewusst die Nackenmuskeln anspannen, um ein Ungleichgewicht auszubalancieren. Ein punktelastisches Nackenstützkissen aber behält seine Form und umhüllt nur die tieferliegenden Bereiche. Der Kopf wird sanft und weich aufgefangen, dabei aber trotzdem perfekt gestützt.

Nackenstützkissen von LINETTI: die Varianten

Welches Stützkissen für Sie perfekt ist, hängt ganz von Ihren Schlafgewohnheiten und dem Körperbau ab. Es gibt für jede Schlafposition und jeden Typ ein passendes Nackenstützkissen – Sie müssen sich nur noch für Ihr „perfect match“ entscheiden!

Modell „Parma“

Verglichen mit anderen Nackenstützkissen ist dieses Modell eher niedrig. Es eignet sich daher besonders gut für Menschen, die vor allem in Rücken- oder Seitenlage schlafen und eher schmale Schultern haben. Falls Sie grundsätzlich gerne flache Kissen mögen und es zum Beispiel lieben, Ihr dünnes Kopfkissen unter dem Kopf zusammenzuknüllen, sind Sie mit „Parma“ bestens beraten.

Das feste und doch nachgiebige Kissen hat eine leichte Wellenform, sodass der Kopf in einer kleinen Kuhle liegt. Das bringt Kopf und Nacken in eine natürliche, entspannte Position, die Halswirbelsäule wird entlastet. Das Beste daran: Das Kissen verliert seine Wellenform nie, mühsames Zurechtzupfen gehört also der Vergangenheit an.

Modell „Turin“

Auch diese Variante hat die ergonomisch äußerst sinnvolle Wellenform. Das gesamte Kissen ist dabei jedoch etwas höher. Das Nackenstützkissen füllt in Seitenlage den Bereich zwischen Schulter und Kopf optimal aus, sodass der Schulter-Nacken-Bereich gut entspannen kann. Gerade die seitliche Liegeposition stellt oft eine Herausforderung für die Muskulatur dar und kann dazu führen, dass der Hals unnatürlich abknickt – ein Zustand, der mit „Turin“ gar nicht erst eintreten kann!

Die Höhe des Kissens lässt sich ganz einfach um ca. 2 cm verstellen, indem eine Platte aus Naturlatex herausgenommen wird. Damit bietet dieses Modell den idealen Mittelweg zwischen einer flachen Unterlage und einer leicht erhöhten Nackenstütze – je nachdem, in welcher Position Sie schlafen möchten.

Modell „Arezzo“

Neben Seiten- und Rückenlage ist natürlich auch die Bauchlage eine Schlafposition, die viele Menschen lieben. Besonders Bauchschläfer kennen jedoch das Problem, morgens mit Verspannungen im Nacken aufzuwachen, schließlich liegt der Kopf im Schlaf mehrere Stunden seitlich gedreht. Das bedeutet ganze Arbeit für die Nackenmuskulatur – und lässt sich mit diesem LINETTI-Nackenstützkissen vermeiden!

Das orthopädische Kissenmodell Orthopädisches Kissen "Arezzo“ hat im Mittelbereich eine Atemmulde. So sind Bauchschläfer nicht gezwungen, den Kopf um volle 90 Grad zu drehen, was auf die Dauer gesehen problematisch sein könnte. Mit der Atemmulde reicht es, den Kopf weniger als 90 Grad zu drehen und man bekommt trotzdem entspannt genug Sauerstoff. Die Nackenmuskeln können lockerlassen und die Halswirbelsäule entspannen. Aber auch in Rückenlage ist diese Variante sehr angenehm, da der Hinterkopf im Liegen besser belüftet wird und man so weniger schwitzt.

Modell „Triest“

Wenn Sie die klassische Kissen- bzw. Polsterform mögen, sagt Ihnen das Modell Naturlatexkissen "Triest" (flexibel) bestimmt zu. Die rechteckige Form gleicht einem herkömmlichen Kopfkissen, während sich die Höhe noch individueller anpassen lässt, als es bei „Arezzo“ der Fall ist.

Gefüllt ist diese sehr flexible Variante nämlich mit biegsamen Flocken aus Naturlatex. Die Punktelastizität und starke Anpassungsfähigkeit ist also auch hier gegeben, allerdings können Sie einen beliebig großen Anteil der Flocken aus dem Polster nehmen oder wieder hinzugeben. So wird das Kissen ganz nach Ihren Vorlieben flacher oder höher, nachgiebiger oder fester. Ein Feinbatist-Bezug aus hundert Prozent Baumwolle unterstützt den wohltuenden Effekt.

Materialien bei LINETTI-Nackenstützkissen

Ein wirklich gutes Schlafklima entsteht nur durch ein möglichst natürliches Umfeld. Daher bestehen auch Nackenstützkissen von LINETTI nur aus Naturmaterialien. Diese erfüllen nicht nur den Nachhaltigkeitsanspruch, sondern haben viele Eigenschaften, die den Schlaf noch weiter verbessern.

Naturlatex

Der Kern aller Nackenstützkissen von LINETTI ist aus Naturlatex. Dieses Material wird nachhaltig aus der Milch des Kautschukbaums (hevea brasiliensis) gewonnen und in der Verarbeitung erhitzt, sodass millionenfach kleinste Luftkammern entstehen. Eben diese Kammern bewirken dann die hervorragende Punktelastizität und Atmungsaktivität des Kissens. Durch Anpassung an jede noch so kleine Bewegung und jeden Zentimeter des einsinkenden Bereiches wird Ihr Kopf im Schlaf perfekt gestützt und die Halswirbelsäule entlastet.

Ein weiterer Vorteil von Naturlatex ist, dass das Material sich auch für Allergiker eignet. Staub und Milben können sich nur schwer festsetzen, der gute Luftaustausch durch die mit bloßem Auge fast unsichtbaren Kammern sorgt für ausgezeichnete Hygiene. Darüber hinaus hat Naturlatex von Haus aus auch antibakterielle Eigenschaften.

Bio-Baumwolle

Die meisten Nackenstützenkissen von LINETTI haben einen Bezug aus Baumwolle. Diese stammt aus kontrolliert biologischem Anbau, wird von Hand geerntet und ist garantiert pestizidfrei. Bio-Baumwolle ist dank der schonenden Gewinnung und Verarbeitung besonders hautfreundlich und strapazierfähig. Der Bezug kann bei 60°C in der Waschmaschine gewaschen werden.

TENCEL®

Der Stoff für Kissenbezüge aus TENCEL® wird aus den Fasern von Holz gewonnen. Auch dieses Material ist für Allergiker geeignet – und für alle Menschen, die schnell schwitzen. TENCEL® ist nämlich herrlich geschmeidig und kühlt dabei sogar noch besser als Seide oder Leinen. Mit einem Kissenbezug aus diesem Material haben Sie trotz heißer Nächte ein kühles und trockenes Bettklima.

Nackenstützkissen aus Naturmaterialien können einfach mehr – diese Tatsache werden Sie schon nach kurzer Zeit mit einem solchen Kissen bestätigen können. Die Stützkissen von LINETTI registrieren jede Bewegung und passen sich dank punktelastischem Naturlatex-Kern blitzschnell Ihren Kopf- und Schulterkonturen an. Dabei spielt es keine Rolle, in welcher Position Sie schlafen. Bezüge aus angenehm weicher Baumwolle sind sanft zur Haut und machen die hochwertigen Kissen noch bequemer.

Verabschieden Sie sich von Nacken- und Schulterschmerzen, Verspannungen und sonstigen lästigen Nebeneffekten eines herkömmlichen Kissens: Nackenstützkissen von LINETTI helfen Ihnen diese Probleme in Luft auf zu lösen!